Einrichten der Client-Computer

Um das Drucken von Computern mit dem Access Management System beschränken zu können, müssen Sie den in den Computern installierten Druckertreibern das AMS Printer Driver Add-in hinzufügen und die Benutzerdaten festlegen.
In diesem Beispiel werden drei Geräte eingesetzt. Da bei allen drei dasselbe Modell verwendet wird, wird auch derselbe Druckertreiber verwendet.
Selbst wenn mehrere Druckertreiber-Typen auf einem einzigen Computer vorhanden sind, kann das AMS Printer Driver Add-in mit einem einzigen Vorgang in jedem Drucker installiert werden.
Wenn das AMS Printer Driver Add-in in einem Druckertreiber installiert wird, wird die Seite [AMS] allen mit diesem Druckertreiber verknüpften Druckersymbolen hinzugefügt. Wenn eine einzelne [AMS]-Seite festgelegt wird, werden deshalb diese Einstellungen auf alle AMS Printer Driver Add-ins angewendet, die auf angemeldeten Computern verwendet werden, und die Installation des AMS Printer Driver Add-in und die Einstellung von Benutzerdaten können in einem einzelnen Arbeitsgang ausgeführt werden.
WICHTIG
Prüfen Sie vor dem Installieren des AMS Printer Driver Add-in, ob der Druckertreiber AMS unterstützt. Das Add-In wird nur dann korrekt installiert, wenn der Druckertreiber AMS unterstützt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter "Client-Computer (AMS Printer Driver Add-in)".
Bei Verwendung des AMS Printer Driver Add-in in einer gemeinsam genutzten Druckerumgebung installieren Sie das AMS Printer Driver Add-in auf den Druckertreibern auf dem Druckserver. (Installieren Sie das AMS Printer Driver Add-in auf dem Druckertreiber auf dem Druckserver. Nach dem Installieren des AMS Printer Driver Add-in auf einem Druckertreiber auf dem Druckserver kann es einige Zeit dauern, bis die Seite [AMS] im Druckereigenschaften-Dialogfeld auf einem Client-Computer angezeigt wird. Wenn die Seite [AMS] weiterhin nicht angezeigt wird, fügen Sie das Druckersymbol dem Client-Computer hinzu.)
Wenn die Datums-/Uhrzeiteinstellungen aller Komponenten des Systems (Geräte, Client-Computer, Server-Computer usw.) nicht übereinstimmen, dauert das Drucken möglicherweise länger oder Sie können möglicherweise überhaupt nicht drucken. Informationen zum Festlegen der Datums-/Uhrzeiteinstellungen des Geräts finden Sie in den Bedienungsanleitungen für das Gerät.
Je nach Umgebung ist die Installation des AMS Printer Driver Add-in möglicherweise nicht erforderlich. Nähere Informationen dazu finden Sie im Abschnitt "Access Management System Konfigurationen".

Installieren des AMS Printer Driver Add-in

1.
Melden Sie sich beim Computer als Benutzer mit Windows-Administratorrechten an.
2.
Falls Sie Windows 8/Windows Server 2012 verwenden: Wechseln Sie zum Desktop.
3.
Schließen Sie alle laufenden Anwendungen.
4.
Installieren Sie die neueste Version des Druckertreibers und den Canon Driver Information Assist Service.
Canon Driver Information Assist Service kann gleichzeitig mit dem Druckertreiber installiert werden. Führen Sie die durch den Assistenten angegebenen Arbeitsschritte aus.
HINWEIS
Das neueste Installationsprogramm des Druckertreibers kann von der Canon-Webseite heruntergeladen werden.
Wenn [Standard-TCP/IP-Port] auf dem Druckertreiber nicht vorhanden ist, sollten Sie ihn mit [Standard-TCP/IP-Port] aktualisieren.
5.
Fügen Sie Druckersymbole für Gerät_A, Gerät_B und Gerät_C hinzu.
Weitere Informationen dazu finden Sie in den Windows-Bedienungsanleitungen.
6.
Doppelklicken Sie auf die Datei 'Setup.exe' für das AMS Printer Driver Add-in.
Der Installationsassistent für das AMS Printer Driver Add-in wird gestartet.
7.
Klicken Sie auf [Weiter].
8.
Prüfen Sie die angezeigten Informationen → Klicken Sie auf [Ja].
9.
Wählen Sie den Treiber für die Installation des AMS Printer Driver Add-in in der [Treiberliste] aus → Klicken Sie auf [Hinzufügen].
Wählen Sie in diesem Beispiel den Druckertreiber aus, der von Gerät_A, Gerät_B und Gerät_C verwendet wird → Klicken Sie auf [Hinzufügen].
10.
Klicken Sie auf [Weiter].
11.
Prüfen Sie, ob die entsprechenden Treibernamen in [Liste der Treiber zum Installieren von Access Management System Add-in] angezeigt werden → Klicken Sie auf [Weiter].
Wählen Sie in diesem Beispiel den Druckertreiber aus, der von Gerät_A und Gerät_B sowie Gerät_C verwendet wird. → Klicken Sie auf [Weiter].
12.
Klicken Sie auf [Ja], wenn die Meldung zur Bestätigung eingeblendet wird, ob Sie die Gerätedaten (Drucker) laden möchten.
Wenn Sie auf [Nein] klicken, werden die Gerätedaten nicht geladen. Geben Sie die IP-Adresse oder den Hostnamen des Druckers auf dem nächsten Bildschirm ein.
13.
Klicken Sie auf [Starten].
Wenn Sie auf dem vorherigen Bildschirm auf [Nein] geklickt haben, klicken Sie auf das Feld [IP-Adresse/Hostname] für diesen Treiber → Geben Sie die IP-Adresse oder den Hostnamen des Geräts ein.
Wenn [IP-Adresse/Hostnamen eingeben] im Feld [IP-Adresse/Hostname] angezeigt wird, klicken Sie auf [IP-Adresse abrufen]. Wenn die IP-Adresse nicht geladen werden kann, klicken Sie auf das Feld [IP-Adresse/Hostname] für diesen Treiber → Geben Sie die IP-Adresse oder den Hostnamen des Geräts ein.
Prüfen Sie in diesem Beispiel, ob die IP-Adressen von Gerät_A, Gerät_B und Gerät_C angezeigt werden → Klicken Sie auf [Starten].
14.
Klicken Sie auf [Ja], wenn die Meldung zur Bestätigung eingeblendet wird, ob Sie mit der Installation beginnen möchten.
Das AMS Printer Driver Add-in wird installiert.
15.
Klicken Sie auf [Beenden].
16.
Klicken Sie im angezeigten Dialogfeld auf [Ja].
Der Computer wird neu gestartet und die Installation wird abgeschlossen.
Festlegen von Benutzerdaten für das AMS Printer Driver Add-in
1.
Melden Sie sich bei dem Computer an, auf dem das AMS Printer Driver Add-in installiert ist.
2.
Falls Sie Windows 8/Windows Server 2012 verwenden: Wechseln Sie zum Desktop.
3.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol von Gerät_A → Wählen Sie [Eigenschaften] aus.
4.
Klicken Sie auf die Registerkarte [AMS].
5.
Klicken Sie auf [Benutzername/Passwort].
Das Dialogfeld [Benutzernamen und Passwörter für die Authentifizierung einrichten] wird angezeigt.
6.
Stellen Sie sicher, dass [Dieses Gerät] in [Authentifizierung] ausgewählt ist → Geben Sie den Benutzernamen und das Passwort von [sales_temp] in [Benutzername] und [Passwort] ein → Klicken Sie auf [OK].
[Benutzername]
sales_temp
[Passwort]
t_password
HINWEIS
In diesem Beispiel ist [Passwort speichern und Authentifizierungsdialogfeld beim Drucken überspringen] aktiviert, da [Informationen Anwenderauthentisierung speichern] bei Festlegen der Geräteeinstellungen in [Verwaltung Druckertreiber] ausgewählt wurde.
7.
Wählen Sie [Druckbeschränkungsinformationen beim Drucken überprüfen] aus.
8.
Klicken Sie auf [OK] zum Schließen des Dialogfelds.

Einrichten anderer Client-Computer

Gehen Sie wie in "Installieren des AMS Printer Driver Add-in" und "Festlegen von Benutzerdaten für das AMS Printer Driver Add-in" beschrieben zum Einrichten der Client-Computer für alle Benutzer vor.