Erstellen benutzerdefinierter Rollen

Erstellen Sie die benutzerdefinierten Rollen für die Arbeit mit dem Access Management System
Prüfen/bearbeiten Sie außerdem den Inhalt der Rolle [GuestUser], um sicherzustellen, dass die Benutzerverwaltung in geeigneter Weise durchgeführt wird.
Erstellen benutzerdefinierter Rollen auf imageRUNNER ADVANCE-Geräten
In diesem Beispiel wird auf Gerät_A die Rolle [temp_custom] auf der Grundlage der Rolle [GeneralUser] für Zeitarbeitskräfte erstellt.
1.
Öffnen Sie den Webbrowser → Geben Sie die folgende Internetadresse ein:
http://<IP-Adresse oder Host-Name des Geräts>
Die Seite [Login] wird angezeigt.
2.
Geben Sie den Benutzernamen und das Passwort des Gerätebeschränkungs-Administrators ein → Wählen Sie [Dies System] in [Login Empfänger] aus → Klicken Sie auf [Login].
In diesem Beispiel werden die folgenden Einstellungen festgelegt:
[Anwendername]
IT_management
[Passwort]
admin_password
[Login Empfänger]
[Dies System]
3.
Klicken Sie auf [Einstellungen/Speicherung] → [Anwenderverwaltung] → [Verwaltung Authentisierung] → [Rollenverwaltung].
4.
Klicken Sie auf [Rolle hinzufügen].
5.
Geben Sie die erforderlichen Elemente ein → Klicken Sie auf [Hinzufügen].
In diesem Beispiel werden die folgenden Einstellungen festgelegt:
[Rollenname]
temp_custom
[Kommentare]
für Zeitarbeitskraft
[Basisrolle]
[GeneralUser]
[Funktionen senden/Speichern auf dem Netzwerk] in [Beschränkung Funktionskategorie]
[Nicht zugelassen]
[Einseitiger/Doppelseitiger Druck] in [Druckfunktionen] in [Details Beschränkung Funktionskategorie]
[Nur doppelseitiger Druck]
[Einseitige/Doppelseitige Kopie] in [Kopierfunktionen] in [Details Beschränkung Funktionskategorie]
[Nur Doppelseitiges Kopieren]
[iW Function Flow] in [Anwendungsbeschränkung]
[Nicht zugelassen]
WICHTIG
Da iW Function Flow in Gerät_A installiert ist, wird in diesem Beispiel [iW Function Flow] in [Anwendungsbeschränkung] angezeigt, und Beschränkungen können festgelegt werden.
HINWEIS
Weitere Informationen dazu finden Sie unter "Verwalten von Rollen"..
Die Rolle [temp_custom] wird registriert.
Bearbeiten der in imageRUNNER ADVANCE-Geräten registrierten [GuestUser]-Rolle
Prüfen Sie den Inhalt der in Gerät_A registrierten Rolle [GuestUser], und legen Sie die Anwendungsbeschränkungen fest.
WICHTIG
Wenn die für registrierte Benutzer ([GuestUser]) angewendeten Beschränkungen umfassender sind als die Beschränkungen für unregistrierte Benutzer, ist die Anzahl der Funktionen, die nach der Anmeldung verwendet werden können, kleiner als vor der Anmeldung, was zu einer unangemessenen Benutzerverwaltung führen kann.
1.
Klicken Sie für [GuestUser] in [Basisrollen] auf [Bearbeiten].
2.
Prüfen Sie die angezeigten Informationen.
Stellen Sie in diesem Beispiel sicher, dass der Inhalt der Rolle [GuestUser] nicht geändert wurde. Informationen zu den einzelnen Einstellungen finden Sie unter "Gerätefunktionsbeschränkungen".
3.
Legen Sie in [Anwendungsbeschränkung] die Optionen [iW Function Flow] und [Scannen und Senden] auf [Nicht zugelassen] fest → Klicken Sie auf [Update].