Systemanforderungen

In diesem Abschnitt werden die Systemanforderungen für das Access Management System beschrieben.

Unterstützte Geräte

Das Access Management System unterstützt Geräte (die AMS unterstützen), in denen die User Authentication ausgeführt wird, eine Lizenz für das AMS registriert wurde und AMS aktiviert ist.

Client-Computer (AMS Printer Driver Add-in)

Um Benutzern das Drucken von Computern untersagen zu können, muss das AMS Printer Driver Add-in auf dem Druckertreiber von Geräten, die AMS unterstützen, installiert werden. Für den Client-Computer (Computer, über den gedruckt wird) bestehen die folgenden Systemanforderungen:
Unterstützte Druckertreiber
Einer der folgenden Druckertreiber muss auf dem Computer im Voraus installiert werden:
Druckertreiber Canon UFR II Version 2.90 oder höher, niedriger als Version 20.00, Version 20.60 oder höher
Druckertreiber Canon PCL 6 Version 6.90 oder höher, niedriger als Version 20.00, Version 20.60 oder höher
Druckertreiber Canon PCL 5e/5c Version 8.90 oder höher, niedriger als Version 20.00, Version 20.60 oder höher
Druckertreiber Canon PS 3 Version 4.90 oder höher, niedriger als Version 20.00, Version 20.60 oder höher
Unterstützte Betriebssysteme
32-Bit-Betriebssystem (x86)
Microsoft Windows Server 2008
Microsoft Windows Server 2008 Service Pack 2
Edition: Enterprise/Standard
Microsoft Windows Vista Service Pack 2
Edition: Enterprise/Business/Ultimate/Home Premium/Home Basic
Microsoft Windows 7
Microsoft Windows 7 Service Pack 1
Edition: Enterprise/Professional/Ultimate/Home Premium
Microsoft Windows 8
Microsoft Windows 8.1
Edition: Enterprise/Pro/(kein Editionsname)
Microsoft Windows 10
Edition: Enterprise/Education/Pro/Home
64-Bit-Betriebssystem (x64)

Microsoft Windows Server 2008
Microsoft Windows Server 2008 Service Pack 2
Edition: Enterprise/Standard
Microsoft Windows Server 2008 R2
Microsoft Windows Server 2008 R2 Service Pack 1
Edition: Enterprise/Standard
Microsoft Windows Vista Service Pack 1
Edition: Enterprise/Business/Ultimate/Home Premium/Home Basic
Microsoft Windows 7
Microsoft Windows 7 Service Pack 1
Edition: Enterprise/Professional/Ultimate/Home Premium
Microsoft Windows 8
Microsoft Windows 8.1
Edition: Enterprise/Pro/(kein Editionsname)
Microsoft Windows Server 2012
Microsoft Windows Server 2012 R2
Edition: Datacenter/Standard/Essentials/Foundation
Microsoft Windows 10
Edition: Enterprise/Education/Pro/Home
Virtuelle Umgebung
Citrix Presentation Server 4.5
Citrix XenDesktop 4.0/5.0/5.6
Citrix XenApp 5.0/6.0/6.5
Server 2008/2012 Terminaldienst
HINWEIS
Eine geeignete Version von Internet Explorer muss auf den obigen Betriebssystemen installiert werden.
Port 8000 wird für die HTTP-Kommunikation und Port 8443 für die HTTPS-Kommunikation verwendet.
Beim Drucken aus der Windows Store-App in Windows 8/Server 2012 gelten die Druckeinschränkungen zwar ebenfalls, sie werden in den Druckeinstellungen auf dem Bildschirm jedoch nicht angezeigt.
Computer
CPU:
Pentium 4-Prozessor, 1,8 GHz oder schneller (empfohlen: Pentium D-Prozessor, 2,4 GHz oder schneller)
Arbeitsspeicher:
1.024 MB oder mehr (empfohlen: 1.024 MB oder mehr)
Festplatte:
mindestens 25 MB (freier Festplattenplatz für die Installation)
Bildschirm:
SVGA 800 x 600 oder höhere Auflösung, mindestens 65.536 Farben (empfohlen: XGA 1.024 x 768 oder höhere Auflösung, mindestens 16.777.216 Farben)
WICHTIG
Wenn das AMS Printer Driver Add-in installiert ist, arbeitet der Computer je nach seiner Leistungsfähigkeit möglicherweise langsamer.
Add-Ins, die auf demselben Computer installiert werden können
Canon Encrypted Secured Print Driver Add-in for Client PC
WICHTIG
Sie können den Benutzernamen in dem Dialogfeld, das beim Drucken mit der gesicherten Druckfunktion des Druckertreibers oder des Encrypted Secured Print Driver Add-in for Client PC angezeigt wird, nicht festlegen. (Wenn Sie als Benutzer mit Windows-Administratorrechten angemeldet sind, können Sie den Benutzernamen zwar angeben, er wird aber ignoriert.) Gedruckt wird unter Verwendung des in [Aktueller Benutzername] auf der Seite [AMS] angezeigten Benutzernamens.