Geräteverwaltungsrechte

Bei Geräten, bei denen das Access Management System verwendet wird, ist die Anzeige und Bedienung der folgenden Bildschirme in Bezug auf die Geräteverwaltung entsprechend der mit dem Benutzer verknüpften Rolle beschränkt.
imageRUNNER ADVANCE-Geräte
[Status Monitor/Abbruch]-Bildschirm
[Einstell./Speicherung]-Bildschirm
WICHTIG
Die externe Verwaltung von Geräten, die das AMS verwenden, ist nur Benutzern mit der Rolle[Administrator]/[DeviceAdmin]/[NetworkAdmin] (oder einer benutzerdefinierten Rolle mit denselben Einstellungen) möglich, da diese über die nötigen Geräteverwaltungsrechte für den Zugriff auf den Geräteverwaltungsbildschirm verfügt. Unten sind die Bedienungsoptionen aufgeführt, die bei der Verwaltung über das Bedienfeld möglich sind.
Einschränkungen am [Status Monitor/Abbruch]-Bildschirm (imageRUNNER ADVANCE Geräte)
Der Bildschirm [Status Monitor/Abbruch] wird angezeigt, wenn Sie die Taste (Status Monitor/Abbruch) auf dem Berührbildschirm des Geräts berühren. Beim Bedienen des Access Management System kann der Gerätestatus auf dem Bildschirm [Status Monitor/Abbruch] ohne Anmeldung beim Gerät geprüft werden, aber die Kopieren- und Senden-/Empfangen-Status können nicht geprüft werden.
HINWEIS
Weitere Informationen zum Bildschirm [Status Monitor/Abbruch] finden Sie in den Bedienungsanleitungen zum Gerät.
Wenn ein Benutzer mit Geräteverwaltungsrechten (ein Benutzer, der mit der Rolle [Administrator] oder mit einer benutzerdefinierten Rolle auf der Grundlage der Rolle [Administrator], einschließlich der Rollen [DeviceAdmin] und [NetworkAdmin], verknüpft ist) sich anmeldet, kann er den Auftragsstatus und Verlauf anzeigen und bearbeiten.
Wenn ein Benutzer ohne Geräteverwaltungsrechte sich anmeldet, kann er den Status und die Protokolle seiner eigenen Aufträge anzeigen und bearbeiten, aber die folgenden Beschränkungen werden auf Aufträge anderer Benutzer angewendet.
[Status Monitor/Abbruch]-Bildschirm
Benutzer mit Geräteverwaltungsrechten
Benutzer ohne Geräteverwaltungsrechte
[Kopieren/Drucken]
[Auftragsstatus]
[Druck]
[Vorrang Druck]
verfügbar
nicht verfügbar
[Details]
[Stopp]
[Geschützter Druck]
Namen der Aufträge
angezeigt
angezeigt als "***"
[Kopie]
[Details]
verfügbar
nicht verfügbar
[Stopp]
[Senden]
[Auftragsstatus]
[Senden]
[Details]
verfügbar
nicht verfügbar
[Stopp]
Ziele
angezeigt
angezeigt als "***"
[Fax]
[Details]
verfügbar
nicht verfügbar
[Stopp]
Ziele
angezeigt
angezeigt als "***"
[Empfang]
[Auftragsstatus]
[Weiterleiten]
[Details]
verfügbar
nicht verfügbar
[I-Fax EM prüfen]
[Fax]
[Details]
[Stopp]
[Speichern]
[Auftragsstatus]
-
[Details]
verfügbar
nicht verfügbar
[Stopp]
Ziele
angezeigt
angezeigt als "***"
Andere Tasten
verfügbar
verfügbar
Andere angezeigte Elemente
angezeigt
angezeigt
Einschränkungen am [Einstell./Speicherung]-Bildschirm (imageRUNNER ADVANCE Geräte)
Der Bildschirm [Einstell./Speicherung] wird angezeigt, wenn (Einstellungen/Speicherung) auf dem Gerät betätigt wird. Bei Verwendung von Access Management System ist der Bildschirm [Einstell./Speicherung] entsprechend der mit dem Benutzer verknüpften Rolle beschränkt, wie unten angezeigt.
WICHTIG
Wenn Sie die User Authentication als Anmeldeanwendung verwenden, aber das AMS nicht nutzen, ist der Bildschirm [Einstell./Speicherung] für allgemeine Benutzer (Benutzer mit einer anderen Rolle als [Administrator]/[DeviceAdmin]/[NetworkAdmin]) eingeschränkt. Selbst für Administrator-Benutzer ist der Bildschirm [Einstell./Speicherung] entsprechend den Geräteverwaltungsrechten ([DeviceAdmin]/[NetworkAdmin]) eingeschränkt. (Nähere Informationen finden Sie in den Bedienungsanleitungen zum Gerät.)
Bei Verwendung des AMS werden die unten angegebenen Beschränkungen zusätzlich zu den Beschränkungen angewendet, die bei Nichtverwendung von AMS angewendet werden.
Für mit der Rolle [PowerUser]/[GeneralUser]/[LimitedUser]/[GuestUser] verknüpfte Benutzer werden die folgenden Beschränkungen zusätzlich zu den Bildschirmbeschränkungen für allgemeine Benutzer bei Nichtverwendung von AMS angewendet:
[Einstell./Speicherung]-Bildschirm
[Administrator]*1
[DeviceAdmin]*1
[NetworkAdmin]*1
[PowerUser]*1
/[GeneralUser]*1
[LimitedUser]*1
/[GuestUser]*1
[Einstellungen Funktion]
[Kopie]
[Remote-Gerät für Tandemkopie speichern]
nicht verfügbar
nicht verfügbar
nicht verfügbar
[Senden]
[Ausgabebericht]
verfügbar
[Allgemeine Einstellungen]
[Neuen Empfänger beschränken]*2
nicht verfügbar
[Senden m. abgelaufenen Zertifikaten zulassen]
[Immer Geräte-Signatur beim Senden hinzufg.]*3
[E-Mail an eigene Adresse send. Beschränken]*5
[Datei SE an Persönlichen Ordner beschränken]*5
[Dat.speichern/Zugäng.machen]
[Einstellungen Speichermedium]
[Scan/Druckfunktion verwenden]*5
[Empfänger einstellen]
[Adressbuch PIN]*4
*1: Schließt benutzerdefinierte Rollen auf der Grundlage dieser Rollen ein. Allerdings können sich die Einstellungen für die benutzerdefinierten Rollen je nach den Einstellungen für Gerätefunktionsbeschränkungen von der Basisrolle zum Erstellen der Rollen unterscheiden.
*2: Kann für die einzelnen Benutzer im beschränkten Element [An neue Adressen senden] innerhalb der Rolle beschränkt sein.
*3: Kann für die einzelnen Benutzer im beschränkten Element [Geräte-Signatur auf Sendedateien hinzufügen] innerhalb der Rolle beschränkt sein.
*4: Die Adressbuchnutzung kann für die einzelnen Benutzer im beschränkten Element [Adressbuch verwenden/Speicherort für Netzwerk speichern] innerhalb der Rolle beschränkt sein.
*5: Je nach dem Modell des Geräts wird diese Option möglicherweise nicht angezeigt.
WICHTIG
Wenn Funktionen auf dem Bildschirm [Einstell./Speicherung] eingeschränkt sind, können keine Tastenkürzel für solche Funktionen verwendet werden.
Wenn die Funktion Scan im beschränkten Element [Scannen] innerhalb einer Rolle eingeschränkt ist, kann [Einstellungen Funktion] → [Allgemein] → [Einstellungen Druck] → [Formular speichern] nicht verwendet werden.
Wenn die Adressbuchnutzung im beschränkten Element [Adressbuch verwenden/Speicherort für Netzwerk speichern] innerhalb einer Rolle auf [Nicht zugelassen] gesetzt ist, kann [Empfänger einstellen] → [Adresslisten]/[Empfänger speichern]/[Adressliste neu benennen]/[Zielwahl speichern]/[Standardanzeige für Adressbuch ändern] nicht verwendet werden.
Wenn die Adressbuchnutzung auf [Schreibgeschützt] gesetzt ist, kann [Empfänger einstellen] → [Empfänger speichern]/[Adressliste neu benennen]/[Zielwahl speichern]/[Standardanzeige für Adressbuch ändern] nicht verwendet werden.