Basisrollen und benutzerdefinierte Rollen

Zum Festlegen von Gerätebeschränkungsdaten sind zwei Arten von Rollen verfügbar: "Basisrollen" und "benutzerdefinierte Rollen".
"Basisrollen" sind vom Access Management System zur Verfügung gestellte Rollen, für die Nutzungsbeschränkungsdaten (Geräteverwaltungsrechte und Gerätefunktionsbeschränkungen) standardmäßig festgelegt sind.
"Benutzerdefinierte Rollen" sind Rollen, die auf der Grundlage der obigen Basisrollen erstellt wurden. Sie können die Nutzungsbeschränkungsdaten zur Gerätefunktion entsprechend Ihrer Büroumgebung ändern. Die Geräteverwaltungsrechte sind durch die Einstellung [Basisrolle] festgelegt, die Einstellung [Beschränkung Geräteverwaltung] für die imageRUNNER ADVANCE-Geräte hat jedoch Priorität.
Die "benutzerdefinierte Rolle (Administrator)" ist eine benutzerdefinierte Rolle auf der Grundlage der [Administrator]-Rolle, wobei [Beschränkung Geräteverwaltung] schon festgelegt ist, um eine einfache Verwaltung der imageRUNNER ADVANCE-Geräte zu gewährleisten.
Die folgenden Arten von Basisrollen und benutzerdefinierten Rollen (Administrator) sind verfügbar. Eine Übersicht über die Gerätefunktionsbeschränkungen und die zugehörigen Geräteverwaltungsberechtigungen ist unten angegeben.
WICHTIG
Das Gerät kann auf zwei Arten verwaltet werden: über die externe Benutzeroberfläche mit den entsprechenden Geräteverwaltungsrechten und über das Bedienfeld. Die externe Verwaltung von Geräten, die das AMS verwenden, ist nur Benutzern mit der Rolle [Administrator]/[DeviceAdmin]/[NetworkAdmin] (oder einer benutzerdefinierten Rolle mit denselben Einstellungen) möglich, da diese über die nötigen Geräteverwaltungsrechte für den Zugriff auf den Geräteverwaltungsbildschirm verfügt. Unten sind die Bedienungsoptionen aufgeführt, die bei der Verwaltung über das Bedienfeld möglich sind.
Bei Basisrollen und benutzerdefinierten Rollen (Administrator) können Sie die Gerätefunktionsbeschränkungen und Geräteverwaltungsrechte nicht ändern. Sie können außerdem keine Anwendungsbeschränkungen oder Tastenbeschränkungen festlegen.
Für die Rolle [GuestUser] können Sie die Gerätefunktionsbeschränkungen ändern und Anwendungsbeschränkungen und Tastenbeschränkungen festlegen. Allerdings können Sie die Geräteverwaltungsrechte nicht ändern.
HINWEIS
"Geräteanwendungen" sind Funktionen, die nicht im Gerät enthalten sind, aber durch Installation verfügbar gemacht werden (zum Beispiel MEAP-Anwendungen).
Name der Rolle
Gerätefunktionsbeschränkungen
Geräteverwaltungsrechte
[Administrator]
Alle Funktionen sind verfügbar.
Die folgenden Tasten können auf dem Bildschirm [Einstell./Speicherung] nicht verwendet werden:
Remote-Gerät für Tandemkopie speichern (Einstellungen Funktion)
Neuen Empfänger beschränken (Einstellungen Funktion)
Immer Geräte-Signatur beim Senden hinzufg. (Einstellungen Funktion)
Adressbuch PIN (Empfänger einstellen)
[PowerUser]
Alle Funktionen sind verfügbar.
Die folgenden Tasten auf dem Bildschirm [Einstell./Speicherung] können nicht verwendet werden (zusätzlich zu den Beschränkungen, die bei Nichtverwendung des AMS angewendet werden):
Remote-Gerät für Tandemkopie speichern (Einstellungen Funktion)
Neuen Empfänger beschränken (Einstellungen Funktion)
Immer Geräte-Signatur beim Senden hinzufg. (Einstellungen Funktion)
Adressbuch PIN (Empfänger einstellen)
Ausgabebericht (Einstellungen Funktion)
Liste Schlüssel und Zertifikat für Einstellungen Zertifikat (Einstellungen Verwaltung)
[GeneralUser]
Bis auf Adressbücher und die Festlegung von Zieldomänen können alle anderen Funktionen verwendet werden.
Die folgenden Tasten auf dem Bildschirm [Einstell./Speicherung] können nicht verwendet werden (zusätzlich zu den Beschränkungen, die bei Nichtverwendung des AMS angewendet werden):
Remote-Gerät für Tandemkopie speichern (Einstellungen Funktion)
Neuen Empfänger beschränken (Einstellungen Funktion)
Immer Geräte-Signatur beim Senden hinzufg. (Einstellungen Funktion)
Empfänger einstellen
Ausgabebericht (Einstellungen Funktion)
Liste Schlüssel und Zertifikat für Einstellungen Zertifikat (Einstellungen Verwaltung)
[LimitedUser]
Nur die Funktionen Kopie und Druck können verwendet werden.
Es bestehen allerdings Beschränkungen in Bezug auf die farbige Ausgabe, einseitige Ausgabe, das Seitenlayout und das Speichern auf Benutzerfestplatten.
Die Funktionen Scan, Speichern (Ausgabe von Benutzerfestplattendokumenten) und Senden können nicht verwendet werden.
Auf dem Bildschirm [Einstell./Speicherung] können keine Tasten verwendet werden.
[GuestUser] (Gastrolle)
Die Funktion Kopie kann verwendet werden.
Es bestehen allerdings Beschränkungen in Bezug auf die farbige Ausgabe, einseitige Ausgabe, das Seitenlayout und das Speichern auf Benutzerfestplatten.
Die Funktionen Scan, Speichern (Ausgabe von Benutzerfestplattendokumenten), Senden und Druck können nicht verwendet werden.
Anwendungsbeschränkungen können festgelegt werden. Je nach dem Modell des Geräts können Sie Nutzungsbeschränkungen für jede Taste auf dem Bildschirm [Hauptmenü] festlegen.
Auf dem Bildschirm [Einstell./Speicherung] können keine Tasten verwendet werden.
[NetworkAdmin] (benutzerdefinierte Rolle (Administrator))
Alle Funktionen sind verfügbar.
Die folgenden Tasten auf dem Bildschirm [Einstell./Speicherung] können nicht verwendet werden (zusätzlich zu den Beschränkungen, die bei Nichtverwendung des AMS angewendet werden):
Remote-Gerät für Tandemkopie speichern (Einstellungen Funktion)
Neuen Empfänger beschränken (Einstellungen Funktion)
Immer Geräte-Signatur beim Senden hinzufg. (Einstellungen Funktion)
Adressbuch PIN (Empfänger einstellen)
[DeviceAdmin] (benutzerdefinierte Rolle (Administrator))
Alle Funktionen sind verfügbar.
Die folgenden Tasten auf dem Bildschirm [Einstellungen/Speicherung] können nicht verwendet werden (zusätzlich zu den Beschränkungen, die bei Nichtverwendung des AMS angewendet werden):
Remote-Gerät für Tandemkopie speichern (Einstellungen Funktion)
Neuen Empfänger beschränken (Einstellungen Funktion)
Immer Geräte-Signatur beim Senden hinzufg. (Einstellungen Funktion)
Adressbuch PIN (Empfänger einstellen)
WICHTIG
Wenn Sie die User Authentication als Anmeldeanwendung verwenden, aber das AMS nicht nutzen, ist der Bildschirm [Einstell./Speicherung] eingeschränkt für allgemeine Benutzer (Benutzer mit einer anderen Rolle als [Administrator]/[DeviceAdmin]/[NetworkAdmin]). Selbst für Administrator-Benutzer ist der Bildschirm [Einstell./Speicherung] entsprechend den Geräteverwaltungsrechten eingeschränkt ([DeviceAdmin]/[NetworkAdmin]). Bei Verwendung des AMS werden die obigen Beschränkungen zusätzlich zu den Beschränkungen angewendet, die bei Nichtverwendung des AMS angewendet werden.
HINWEIS
Je nach Gerät werden einige Beschränkungen möglicherweise nicht unterstützt.