Automatisches Festlegen der Optionen

Wenn Sie ein Faxgerät verwenden, das einen bidirektionalen Datenaustausch unterstützt, können Sie nach dem Hinzufügen des Faxgeräts in [Systemeinstellungen] die Geräteoptionsdaten automatisch erhalten und festlegen, wenn Sie die Druckerdaten vom Canon FAX Utility abrufen.
WICHTIG
Wenn Sie die Druckerinformationen mit dem folgenden Verfahren abrufen, werden alle Optionen, die Sie danach manuell festlegen, nicht auf den Treiber angewendet. Wenn Sie die Optionen manuell festlegen möchten, löschen Sie das Faxgerät und fügen Sie es erneut in [Systemeinstellungen] hinzu; legen Sie die Optionen nun ohne Abrufen der Druckerinformationen manuell fest.
1.
Öffnen Sie [Systemeinstellungen] → Klicken Sie auf [Drucken & Faxen], [Drucken & Scannen] oder [Drucker & Scanner].
2.
Wählen Sie Ihr Gerät aus → Klicken Sie auf [Optionen & Füllstände].
3.
Klicken Sie auf [Sonstiges] → [Drucker-Dienstprogramm öffnen], um Canon FAX Utility zu öffnen.
HINWEIS
Je nach verwendetem Druckermodell steht diese Funktion eventuell nicht zur Verfügung. In diesem Fall müssen Sie die Optionen manuell einstellen (siehe „Manuelles Festlegen der Optionen“).
4.
Klicken Sie auf [Druckerinformation].
5.
Überprüfen Sie die Geräteinformationen → klicken Sie auf [OK].
Wenn [Bidirektional] für [Kommunikationsmethode] angezeigt wird, wurden die Optionen automatisch festgelegt.
Wenn [Unidirektional] für [Kommunikationsmethode] angezeigt wird, müssen Sie die Optionen manuell festlegen (vgl. „Manuelles Festlegen der Optionen“).
HINWEIS
Wenn der oben im Dialogfeld [Druckerinformation] angezeigte Name und der als [Vom Drucker abgerufener Name] angezeigte Name nicht übereinstimmen, können Sie die Gerätefunktionen möglicherweise nicht korrekt verwenden. Wenn die Namen nicht übereinstimmen, löschen Sie das hinzugefügte Faxgerät in [Systemeinstellungen] und fügen Sie es erneut hinzu (siehe „Hinzufügen eines Faxgeräts“).