Registrieren eines Druckers, angeschlossen über TCP/IP

Sie können einen Drucker registrieren, der über LPD (Line Printer Daemon) im Betriebssystem angeschlossen ist.

Bedingungen

Bestätigen Sie, dass die folgenden Bedingungen erfüllt sind. Schließen Sie die Vorbereitung ab.
Systemanforderungen
Installieren des Treibers
Überprüfen der auf den Drucker bezogenen Treibernamen
Näheres zu den auf Drucker bezogenen Treibernamen entnehmen Sie der Readme-Datei.
Überprüfen der festgelegten IP-Adresse
Wenn Sie die IP-Adresse nicht kennen, wenden Sie sich an den Netzwerkadministrator, oder überprüfen Sie die Netzwerkeinstellungen. Näheres hierzu finden Sie im Handbuch des Geräts.
HINWEIS
Wenn IPP (Internet Printing Protocol) verwendbar ist, wird nur IPv4 unterstützt.

Vorgangsweise

1.
Öffnen Sie das Dialogfeld [Systemeinstellungen] des Betriebssystems → klicken Sie auf [Drucker & Scanner].
2.
Klicken Sie unten im angezeigten Dialogfeld auf [+].
Wenn ein Pull-Down-Menü nach dem Klicken auf [+] angezeigt wird, wählen Sie [Drucker oder Scanner hinzufügen].
3.
Wählen Sie [IP] in der Symbolleiste → wählen Sie [Line Printer Daemon – LPD] aus [Protokoll].
4.
Geben Sie die IP-Adresse des Druckers unter [Adresse] ein → wählen Sie [Software auswählen] aus [Verwenden].
Wenn der zugehörige Treiber für den Drucker unter [Verwenden] angezeigt wird, fahren Sie fort mit Schritt 6..
HINWEIS
Eine Meldung, dass die IP-Adresse nicht korrekt ist, wird möglicherweise angezeigt, selbst wenn die korrekte IP-Adresse eingegeben wurde.
5.
Wählen Sie aus der Liste im Dialogfeld [Druckersoftware] den zugehörigen Treiber für den Drucker → klicken Sie auf [OK].
6.
Ändern Sie nach Bedarf den Eintrag unter [Name] für den Drucker → klicken Sie auf [Hinzufügen].
7.
Vergewissern Sie sich, dass der registrierte Drucker und das Modell im Dialogfeld angezeigt werden.
Richten Sie nach Bedarf die Geräteoptionen ein.

Verwandte Themen